5. Februar 2021

Hatha Yoga Pradipika

Die Hatha Yoga Pradipika ist so etwas wie ein altes Praxishandbuch (800-1200 n. Chr.) zur noch älteren Yogaphilosopie des Patanjali und beschreibt Körperpraktiken, die helfen, den Zustand des Yoga zu erreichen. Was kannst du mit deinem Körper tun, um deinen Geist ganz klar werden zu lassen? Was hilft dir, deine Gedanken zur Ruhe zu bringen?

Zum Beispiel eine Übung, bei der du deine Atmenzüge zählst, um fokussiert zu bleiben. Oder eine bewußt verlängerte Ausatmung, die dein parasympathisches Nervensystem aktiviert und daher beruhigt. Pranayama. Und natürlich Asanas, die Körperhaltungen, die wir einnehmen, wenn wir Yoga praktizieren. Die konzentrierte Ausrichtung einer Figur oder ein Flow im Atemrhythmus.

Unser heutiges Yoga wurzelt in der Hatha Yoga Pradipika. Und wo sind deine Gedanken gerade?

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.